Ihre Suchergebnisse

HWG will neuen Akzent am Markt setzen

Geschrieben von jgiewat auf 2. Mai 2022
| 0

Sieger des Architekturwettbewerbes steht fest

Halle (Saale), 29. April 2022. Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) beabsichtigt, ihrem direkt am Marktplatz gelegenen Bestand Schülershof 13-17 ein neues Erscheinungsbild zu verleihen. Aufgrund der besonderen städtebaulichen Bedeutung dieses repräsentativen Standortes führte das kommunale Unternehmen hierzu einen Architekturwettbewerb durch. Eingeladen wurden acht renommierte Architekturbüros aus Halle (Saale), Leipzig, Erfurt, Weimar und Berlin. Zur Aufgabenstellung gehörte, dass die jeweils äußeren Häuser des 1988 errichteten Plattenbaus durch Neubauten ersetzt werden sollen. Die drei mittleren Häuser, Schülershof 14, 15 und 16, sollten in ihrer Struktur erhalten bleiben und zeitgemäß saniert werden.

Der Siegerentwurf stammt vom Weimarer Architekturbüro Schettler & Partner BDA. Eine zehnköpfige Jury, bestehend aus Stadtplanern und Architekten sowie aus Vertretern der Stadtverwaltung und des HWG-Aufsichtsrates, entschied sich einstimmig für diesen Entwurf.

In der Beurteilung heißt es: „Die Jury begrüßt die klare, kompakte Struktur der neuen Baukörper, die sich gut in das vorhandene Stadtgefüge integriert.“ Bei dem neu zu errichtenden Gebäudeteil zum Marktplatz hin wertet ein Konstruktionsraster die baurechtlich notwendige Brandwand des Gebäudes optisch auf. Es entstehen Scheinfenster, deren Effekt sich durch gebürstete Füllungen aus Aluminiumblechen verstärkt.

In den kommenden Wochen wird die HWG intensive Verhandlungen mit dem siegreichen Architekturbüro Schettler & Partner BDA zur weiteren Ausgestaltung führen. Hierbei sollen Baukosten untersetzt und ein Zeitplan erarbeitet werden. Erst am Ende dieses Prozesses entscheidet Halles größter Vermieter, ob das Vorhaben realisiert wird.

Der Siegerentwurf aber auch alle weiteren Wettbewerbsbeiträge werden für die Öffentlichkeit zugänglich ausgestellt. Die Ausstellung kann von Montag, 2. Mai 2022, bis Freitag, 6. Mai 2022, jeweils zwischen 13:00 Uhr und 17:00 Uhr sowie am Samstag, 7. Mai 2022, zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr im Wilhelm-Friedemann-Bach-Haus, Große Klausstraße 12, 06108 Halle (Saale) besucht werden.

HWG Geschäftsführerin und Siegerin Anke Schettler

HWG-Geschäftsführerin Simone Danz (links) und Gewinnerin Dr.-Ing. Anke Schettler vom Architekturbüro Schettler & Partner BDA

  • Pressesprecher Steffen Schier
  • Pressesprecher

Vergleiche Einträge

Skip to content