Ihre Suchergebnisse

HWG eröffnet Wohnberatung in der Geiststraße 50

Geschrieben von jgiewat auf 9. November 2021
| 0

Individueller Service nach vorheriger Anmeldung möglich

Halle (Saale), 5. November 2021. Möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung führen, das ist der Wunsch vieler Menschen. Welche Wohnraumanpassungen bei der HWG möglich sind und welche Unterstützungsleistungen zur Verfügung stehen, darüber können sich Seniorinnen und Senioren, aber auch Menschen mit Behinderungen oder krankheitsbedingten Einschränkungen ab sofort in der Geiststraße 50 kostenfrei beraten und informieren lassen.  Die Beratungsstelle ist barrierefrei erreichbar und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Straßenbahnhaltestelle „Moritzburgring“.

„Wir legen viel Wert darauf, dass sich unsere Beratungsleistung an der Lebensrealität unserer Zielgruppe orientiert“, so Cornelia Bose, die das Thema Wohnberatung bei der HWG verantwortet. In der Geiststraße 50 gibt es neben allgemeinen Informationen rund um barrierearmes sowie behinderten- und altengerechtes Wohnen auch praktische Beispiele wie Hilfsmittel und Spezialanfertigungen für Dusche und Bad, optische und akustische Klingeln, spezielle Schutzeinrichtungen für Haushaltsgeräte und vieles mehr. Videos und Schautafeln runden den Service ab.

Aufgrund der aktuellen Coronalage sind Beratungen derzeit nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Termine können über den HWG-Wohnberater Gerhard Hampel vereinbart werden. Die Kontaktdaten lauten hampel.g@hwgmbh.de und 0345 527-2118.

HWG Mitarbeiterin zeigt Beispiele von Hilfsmitteln bei der Wohnberatung

HWG-Teamleiterin Cornelia Bose stellt bei Eröffnung der neuen HWG-Wohnberatung in der Geiststraße 50 zahlreiche Hilfsmittel vor. (Foto: Jessen Mordhorst)

  • Pressesprecher Steffen Schier
  • Steffen Schier

    Pressesprecher

    Hansering 19
    06108 Halle (Saale)

    0345 527-1070

    schier.s@hwgmbh.de

Vergleiche Einträge

Skip to content