Ihre Suchergebnisse

HWG ermöglicht neue Wohnform

Geschrieben von jgiewat auf 30. September 2021
| 0

WohnUnion Halle startet genossenschaftliches Wohnprojekt

Halle (Saale), 30. September 2021. Die Hallesche Wohnungsgesellschaft mbH (HWG) ermöglicht die Realisierung eines genossenschaftlich organisierten Wohnprojektes in Halles nördlicher Innenstadt. Die HWG vereinbarte mit der WohnUnion Halle eG einen zum 1. Oktober 2021 beginnenden Erbbaupachtvertrag. Die WohnUnion Halle eG übernimmt ab diesem Zeitpunkt die derzeit nicht genutzten Grundstücke Hermannstraße 8 und 9 sowie die Georg-Cantor-Straße 6 und 7.

Nach intensiven Verhandlungen einigten sich die Vertragsparteien auf eine 50-jährige Vertragslaufzeit sowie auf einen konkreten Maßnahmen- und Zeitplan für die Umsetzung des Projektes. Dabei wurde festgehalten, dass die Sanierung bereits im kommenden Jahr beginnt sowie energieeffizient und denkmalgerecht erfolgt. Zudem wurden der herzustellende Wohnungsmix und Optionen für mögliche Flächenerweiterungen definiert.

Mit der erzielten Vereinbarung erfüllt das kommunale Wohnungsunternehmen ein Ziel des von der halleschen Stadtverwaltung formulierten und vom hallesche Stadtrat verabschiedeten Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes 2025 (ISEK) sowie des Wohnungspolitischen Konzeptes. Die kommunale Wohnungswirtschaft ist darin aufgerufen, kooperative Wohnformen, wie zum Beispiel Genossenschaftsneugründungen, zu ermöglichen und zu unterstützen.

„Das Herauslösen einzelner Bestände aus unserem Portfolio in Form von Erbbaupacht ist für uns die Ausnahme. Unser Anspruch ist stets, unsere Immobilien selbst zu entwickeln und zu verwalten. In diesem Fall passten allerdings die Rahmenbedingungen, so dass alle Beteiligten profitieren. Wir sind mit den Vertragsinhalten und damit auch dem verhandelten Erbbauzins sehr zufrieden. Die WohnUnion erhält die Möglichkeit, ein genossenschaftlich organisiertes Wohnprojekt in einer sehr guten Lage zu starten. Zu guter Letzt ist dies auch Dank der Stadtverwaltung ein Beweis dafür, dass in Halle kooperative und neue Wohnformen möglich sind“, fasst HWG-Geschäftsführerin Simone Danz die Gründe für die erfolgreichen Verhandlungen zusammen.

  • Pressesprecher Steffen Schier
  • Steffen Schier

    Pressesprecher

    Hansering 19
    06108 Halle (Saale)

    0345 527-1070

    schier.s@hwgmbh.de

Vergleiche Einträge

Skip to content